Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025

27. bis 28. Juni 2025

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden
Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025

27. bis 28. Juni 2025

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

Einsatz B08 23.03.2023 / LKW – Brand

Kurz nach Mittag wurden wir mittels Sirenenalarms durch Florian Steiermark zu einem LKW – Brand auf die A2 Fahrtrichtung Wien kurz vor der Abfahrt Hartberg gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein LKW, der Photovoltaik – Komponenten geladen hatte, in Brand.

Am Einsatzort angekommen wurde nach Absicherung der Unfallstelle und Aufbau eines zweifachen Brandschutzes der Löschangriff unter Zuhilfenahme von schweren Atemschutz und Schaummittel gestartet. Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde durch die Einsatzleitung die FF Hartberg angefordert. Da die Beladung immer wieder zu glosen begann, wurde mit der Entladung des LKWs begonnen. Daher wurde das SRF Ilz mit Ladezange nachgefordert, um die Beladung vom LKW zu entfernen, auf der Fahrbahn aufzulegen und großflächig löschen zu können.

Aufgrund der Einsatztätigkeiten wurde nach Rücksprache mit Polizei und Asfinag eine Vollsperre der A2 eingerichtet, die innerhalb kurzer Zeit zu einem großen Fahrzeugrückstau führte. Nach den Entladungs- und Löschtätigkeiten konnte eine Fahrspur wieder freigemacht werden.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wurde nach Rücksprache mit Polizei und Asfinag entschieden, den Abtransport der Beladung sowie des beschädigten LKW’s in die Abend- bzw. Nachtstunden zu verlegen, um keine neuerliche Totalsperre der Autobahn zur Hauptverkehrszeit durchführen zu müssen. Die Brandwache des verunglückten LKW’s wurde durch unsere Feuerwehr gestellt, welche im im Schichtbetrieb die Stellung auf der Autobahn hielt.

Kurz vor 21.00 Uhr wurde mit dem Verladen der verbrannten Komponenten begonnen, die auf LKW’s zweier Firmen abtransportiert wurden. Nachdem die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte knapp vor MItternacht ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

An dieser Stelle ein herzliches Danke an alle eingesetzten Rettungskräfte für die perfekte Zusammenarbeit!

Eingesetzt waren: HLF 4, RLF-A 2000, MTF mit 23 Kameradinnen und Kameraden sowie weiteren acht Personen auf Bereitschaft im Feuerwehrhaus, FF Hartberg, FF Ilz, Asfinag, Rotes Kreuz, Polizei