Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025

27. bis 28. Juni 2025

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden
Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025Landesfeuerwehrtag 2025

27. bis 28. Juni 2025

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

Einsatz B02 05.10.2022 / Kleinbrand bzw. Rauchentwicklung

Am 05. Oktober 2022 wurden wir kurz vor Mitternacht mittels stillen Alarms durch Florian Steiermark zu einer Rauchentwicklung in ein örtliches Hotel alarmiert.

Am Einsatzort stellten wir fest, dass mehrere Räume stark verraucht waren. Aus bislang unbekannten Gründen herrschte in einem Zimmer ein Kleinbrand vor, dieser wurde bereits durch einen Mitarbeiter des Hotelbetriebs in perfekter Art und Weise mittels Feuerlöscher gelöscht.

Unsere Aufgabe bestand darin, mittels schweren Atemschutzes die Räume rauchfrei zu machen und die Brand- bzw. Glutstellen zu entfernen sowie eine Kontrolle des restlichen Gebäudes auf etwaige weitere Brandstellen mittels Wärmebildkamera durchzuführen. Nach Freigabe durch die Polizei wurden die restlichen Scheiben, die bereits durch die Hitze geborsten waren, entfernt und nochmals sämtliche Räumlichkeiten auf verbleibende Gefahrenstellen hin überprüft. Als Abschluss wurde die Brandmeldeanlage wieder aktiviert und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Ein herzliches Danke gilt den Mitarbeitern des Hotels, die durch ihr rasches und perfektes Eingreifen mittels Feuerlöschern vermutlich eine größere Katastrophe verhindert haben!

Eingesetzt waren: HLF4, RLF-A, MTF Bad Waltersdorf mit 19 Kameradinnen und Kameraden sowie Polizei